Großer Seddiner See

Seddiner See
Um den Seddiner See führt ein zehn Kilometer langer Rundwanderweg. Obwohl die Ufer des Sees mit Schilf bewachsen sind, gibt es hier mehrere Sandstrände. Einer der Schönsten und Größten dürfte in Kähnsdorf liegen, der flache Einstieg in den See macht die Badestelle vor allem bei Familien sehr beliebt. Der See gilt als gutes Anfängerrevier für Windsurfer und Segler, da Motorboote nicht erlaubt sind. Infrastruktur wie Gaststätten, Campingplätze und Bootsverleihe sind vorhanden. Auch die umliegenden Gemeinden Seddin und Kähnsdorf sind einen Ausflug wert.
 
  • Ziel teilen