Eisenhütten- und Fischereimuseum Peitz

Peitz
Für die Lieferung von Kanonenkugeln an die brandenburgische und preußische Armee war das Eisenhütten- und Hammerwerk früher zuständig. Heute kann man die alte Hochofen- und Gießereihalle von 1809, das Kernstück der Anlage, besichtigen. In einem Seitenflügel wurde erst vor ein paar Jahren das Fischereimuseum eröffnet, Exponate aus allen Bereichen der Binnefischerei sind hier zu sehen. Das Museum ist von Gewässern umgeben, die zusammengenommen die größte zusammenhängende Teichlandschaft Deutschlands bilden. Zu besonderen Anlässen werden im Eisenhüttenmuseum Vorführungen im Eisen- und Aluminium-Schaugießen gezeigt.
Telefonnummer
+49035601 34 41 7
Adresse
Am Hüttenwerk , 03185 Peitz
Öffnungszeiten

April - Oktober: Di - So 10:00 - 17:00 Uhr

November - März: Di - Fr 10:00 - 16:00 Uhr; Sa - So: 13:00 -16:00 Uhr

Eintritt

3,50 € (Ermäßigt: 2,00 €)

Ausstattung
WC
 
  • Ziel teilen