Brandenburgisches Haupt-und Landgestüt

Neustadt (Dosse)

Die Tradition der Neustädter Pferdezucht geht schon auf das Jahr 1788 zurück. Aufgrund der herrschaftlichen Anlage, die übrigens Kulturerbe ist, wird hier gern auch vom "Sanssouci der Pferde" gesprochen. Heute leben auf dem Gestüt etwa 80 Hengste und 40 Stuten sowie zahlreiche Fohlen. Weit hinaus ins Land bekannt ist die Neustädter Hengstparade, die an vier Sonntagen im September stattfindet. Auf den Besucher warten außerdem viele kleinere Konzerte und Open Airs in der Atmosphäre des herrschaftlichen Gestüts, zwei Museen und natürlich Pferde, Pferde, Pferde und noch mehr Pferde.

Telefonnummer
+4933970 50 29 0
Adresse
Hauptgestüt 10, 16845 Neustadt (Dosse)
Öffnungszeiten

Terminplan auf der Internetseite

Eintritt

variierend

Ausstattung
WC, Essen
 
  • Ziel teilen