Sender- und Funktechnik-Museum

Königs Wusterhausen
Hier ging Deutschland erstmals auf Sendung: Vom Funkerberg in Königs-Wusterhausen aus, wurde erstmalig 1926 ein Weihnachtskonzert mit Instrumentalmusik ausgestrahlt. Zusehen sind heute eine ganze Sammlung vollständiger Sendeanlagen (eine davon ist so angelegt, dass Besucher die gesamte Technik sehen können), ein original ausgestatteter Senderaum sowie eine ganze Sammlung von Elektroröhren. Das Highlight jeder Besichtigung ist aber ein wahrhaftiger Dinosaurier: Ein 1000-PS-Dieselmotor, der mit 250 Umdrehungen pro Minute rattert, so dass die ganze Halle vibriert. An jedem letzten Sonntag im Monat gibt es Vorführungen des Deutz-Diesels. Der Motor soll übrigens weltweit eine Einmaligkeit sein.
Telefonnummer
+49 3375 29 47 55
Adresse
Funkerberg , 15711 Königs Wusterhausen
Öffnungszeiten

Di, Do, Sa, So: 13:00 - 17:00 Uhr

Termine für die Diesel-Vorführungen auf der Internetseite

Eintritt

5,00 € (Ermäßigt: 3,00 €)

Ausstattung
WC
 
  • Ziel teilen