Park und Schloss Branitz

Cottbus
Das Schloss und der Park Branitz sind das Alterswerk des genialen Landschaftsgärtners Fürst Hermann von Pückler-Muskau. Der Adelige lebte im 19. Jahrhundert und verstand nicht nur viel von Frauen, sondern auch von gartenarchitektonischen Täuschungen. So ist der 6.000 Hektar große Park beispielsweise mit spiegelnden Wasserflächen durchzogen, die das Areal noch größer aussehen lassen. Der Fürst liebte den Orient - bis heute ist das unter anderem zu sehen am Tumulus, dem berühmtesten Branitzer Denkmal. Während einer Schlossführung auf Branitz hat der Besucher auch Einblick in die Bibliothek mit 7.000 Büchern.
Telefonnummer
+49355 75 15 0
Adresse
Robinienweg , 03042 Cottbus
Öffnungszeiten

01. November - 24. März:

Schloss: Di - Fr 10:00 - 16:00 Uhr, Sa - So 11:00 - 16:00 Uhr

Besucherzentrum: geschlossen

15. März - 31. Oktober:

Schloss: Mo - So 10:00 - 18:00 Uhr

Besucherzentrum: Mo - So 10:00 - 17:00 Uhr

Park: ganzjährig geöffnet

Eintritt

Schloss ab 4,50 €

Gutshof ab 3,50 €

Marstall ab 2,50 €

Führungen ab 2,00 €

Ausstattung
WC, Essen
 
  • Ziel teilen