Einsteinhaus Caputh

Caputh
Zwar hat Albert Einstein mit seiner Frau Elsa nur drei Jahre lang in Caputh gewohnt, diese Jahre aber waren für ihn eine Zeit der Zuflucht und der Ruhe. Das Haus liegt am Hang, auf der einen Seite schließt direkt der Wald an, auf der anderen Seite blickte Albert Einstein auf den nur 300 Meter entfernten Templiner See. Der Architekt Konrad Wachsmann hat das Haus 1929 errichtet und gilt als Begründer des industriellen Bauens. Im Rahmen des Einsteinjahres wurde das Haus im Mai 2005 wiedereröffnet und wird vom "Einstein-Forum" für Veranstaltungen genutzt. Eine Besichtigung des Hauses ist nur mit einer Führung möglich.
Telefonnummer
+49331 27 17 80
Adresse
Am Waldrand , 14548 Caputh
Öffnungszeiten

April - Oktober: Sa, So, Feiertags 10:00 - 18:00 Uhr

Führungen zu jeder vollen Stunde, letzte Führung 17:00 Uhr

Eintritt

5,00 € (Ermäßigt: 2,50 €)

Ausstattung
WC
 
  • Ziel teilen