Brecht-Weigel-Haus

Buckow
Das Brecht-Weigel-Haus am Schermützelsee diente dem Literatenpaar bis zu Bertolt Brechts Tod im Jahr 1956 als Ort der Erholung. Helene Weigel nutzte das Haus bis zu ihrem Tod weiterhin regelmäßig, verbrachte hier den Sommer und lud Gäste ein. Heute befinden sich mehrere Ausstellungsräume und ein Museumsladen in dem Haus, der Garten und das Bootshaus sind ebenfalls für die Öffentlichkeit zugänglich. Im Theaterschuppen sind unter anderem zahlreiche Requisiten und Kostüme aus Brechts Werk "Mutter Courage und ihre Kinder" zu sehen. Im Haus bietet der zweigeschossige Raum mit dem großen Atelierfenster einen wunderbaren Blick auf Garten und See frei. Seit 1998 findet in dem Brechtschen Haus jedes Jahr ein Literatursommer statt. 
Telefonnummer
+4933433 46 7
Adresse
Bertold-Brecht-Straße , 15377 Buckow
Öffnungszeiten

April - Oktober: Mo - So 13:00 - 17:00 Uhr (am Wochenende bis 18:00 Uhr)

November - März: Mi - Fr 10:00 - 12:00 Uhr und 13:00 - 16:00 Uhr; Sa, So 11:00 - 16:00 Uhr

Eintritt

4,00 € (Ermäßigt: 3,00 €)

Führung: 5,00 € (Ermäßigt: 4,00 €)

Ausstattung
WC
 
  • Ziel teilen