Klostermühle Boitzenburg

Boitzenburger Land
Erstmalig erwähnt wurde die Klostermühle Boitzenburg 1271. Irgendwann im Mittelalter war sie mal im Besitz der berühmten Familie von Arnim. Bis zu DDR-Zeiten, um genau zu sein bis 1959, wurde hier Mehl gemahlen, zwischenzeitlich mit der Mühlenturbine ganz Boitzenburg mit elektrischem Strom versorgt. Mit telefonischer Anmeldung können Interessierte Führungen buchen, dann wird das Mahlwerk in Gang gesetzt und die Bäckerei im Keller aktiviert. Direkt neben dem Klostermühle liegt das Kloster Boitzenburg. Einmal jährlich findet da Mühlentag statt, dann findet die ganze Familie Wissenswertes und Spaß rund um das Müllerhandwerk. Anders als die Mühle sind die Gemäuer hier jedoch nicht wirklich gut erhalten, selbst die Keller der Ruine sind eingestürzt. Regelmäßig wird das alte Kloster als Stätte von Freilufttheater und Konzerten genutzt.
Telefonnummer
+4939889 23 6
Adresse
Mühlenweg , 17268 Boitzenburger Land
Öffnungszeiten

Di - So 10:00 - 17:00 Uhr

Ausstattung
WC, Essen
 
  • Ziel teilen