Schloss Tegel

Berlin
Auf den Spuren großer Geister können Besuchrt im Reinickendorfer Ortsteil Tegel wandern. Hier ist das Schloss Tegel, der einstige Familiensitz der Gelehrten-Familie von Humboldt, zu erkunden. Die Begräbnisstätte derer von Humboldt ist ebenfalls zu besichtigen. Haus und Begräbnisstätte wurden wie so vieles in Berlin von Karl Friedrich Schinkel umgebaut bzw. entworfen. Das Schloss ist nach wie vor bewohnt und daher nicht zugänglich, das Humboldt-Museum lässt sich jedoch besichtigen. Gegen eine kleine Spende lassen sich der umliegende Park und eine lange Lindenallee zum Lustwandeln, Nachdenken und In-Sich-Hineinhorchen nutzen. Stille und wilde Romantik - ein Ausflugsziel zum Runterkommen.
Telefonnummer
+4930 88 67 15 0
Adresse
Adelheidallee , 13507 Berlin
Öffnungszeiten

Mai - September: Mo: 10:00 - 16:00 Uhr; Di - So: Besichtigung nur mit Führung (10:00, 11:00, 15:00 und 16:00 Uhr)

Eintritt

12,00 € (Ermäßigt: 10,00 €)

Ausstattung
WC, Behindertengerecht
 
  • Ziel teilen