Regenbogenfabrik

Berlin
Auf dem Gelände einer ehemaligen Chemiefabrik finden sich heute eine Töpferei, eine Kita, eine Tischlerei, ein preisgekröntes Kino, eine Fahrradwerkstatt, sogar eine Küche mit Kantine, ein Hostel und noch einiges mehr. Im neuen Obergeschoss sind sogar Balkons angebracht - eine Tatsache, die die ersten Bewohner Anfang der 1980er Jahre wohl aufgeregt hätte: Viel zu bürgerlich, ja fast spießig! Zig Bäume, wahrscheinlich um die industrielle Zeit etwas vergessen zu machen, sind kreuz und quer über das gesamte Gelände gepflanzt. Kultureller Höhepunkt der Anlage im südlichen Kreuzberg ist das mehrfach ausgezeichnete Regenbogenkino.
Telefonnummer
+4930 69 57 95 0
Adresse
Lausitzerstraße , 10999 Berlin
Öffnungszeiten

Café: Mo 13:00 - 19:00 Uhr; Di - So 10:00 - 19:00 Uhr

Hostel: März - September 8:00 - 22:00 Uhr; Oktober - Februar 8:00 - 21:00 Uhr

Kantine: Mo - Fr 13:00 - 15:00 Uhr

Fahrradwerkstatt: Mo - Do 13:00 - 18:00 Uhr; Fr 11:00 - 17:00 Uhr

Holzwerkstatt: Mo - Do 11:00 - 17:00 Uhr; Fr 12:00 - 17:00 Uhr

Eintritt

Kino: 6,00 € (Ermäßigt 4,00 - 5,00 €)

Kantine: 4,50 - 5,00 €

Hostel: EZ ab 27,00 €, DZ ab 40,00 €, Schlafsaal ab 11,00 € (p. P.)

Ausstattung
WC, Essen, Spielplatz
 
  • Ziel teilen