Neue Nationalgalerie

Berlin
Von der klassischen Moderne bis zur Kunst der 1960er Jahre erstrecken sich die Sammlungen in der Neuen Nationalgalerie. Werke von Munch, Picasso, Kokoschka und Dix sind hier ausgestellt und für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden. Noch zu Zeiten der geteilten Stadt in den 1960er Jahren ist das Museum gegründet worden und hat sich seitdem kaum verändert. Das Gebäude mit der großen, lichtdurchfluteten Eingangshalle stammt von dem Architekten Ludwig Mies von der Rohe, der kurz nach Fertigstellung verstarb. Heute ist die Neue Nationalgalerie Teil des Kulturforums.
Telefonnummer
+4930 26 64 24 24 2
Adresse
Potsdamer Straße , 10785 Berlin
Öffnungszeiten

Renovierung bis voraussichtlich 2019

Eintritt

10,00 € (Ermäßigt: 5,00 €)

Kombiticket Kulturforum: 16,00 € (Ermäßigt: 8,00 €)

Ausstattung
WC, Behindertengerecht
 
  • Ziel teilen