Malzfabrik

Berlin

Der Schultheiss-Mönch ist das Symbol der gleichnamigen Berliner Malzfabrik. Die ehemalige Mälzerei aus dem Jahr 1914 hat inzwischen ein schweizer Investor gekauft und sie zum Glück nicht zu einem rein gewerblichen Zweck umfunktioniert. Heute arbeiten auf dem Tempelhofer Industriegelände zahlreiche Künstler. Das Umweltbewusstsein ist hier hoch, ein Container auf dem Hof mit einem in sich geschlossenen biologischen Kreislauf zeugt davon. Auf der Wiese hinter dem Fischteich gibt es einen Badesee und einen Fischteich. Auf den Spuren der über hundertjährigen Geschichte des Gebäudeensembles gibt es an zwei Samstagen im Monat Führungen.

Telefonnummer
+4930 75 51 24 80 0
Adresse
Bessemerstraße 2 - 14, 12103 Berlin
Öffnungszeiten

Mo - Fr: 9:00 - 18:00 Uhr

Sa, So: geschlossen

Zu einzelnen Veranstaltungen oder an Feiertagen abweichend; Veranstaltungsplan auf der Internetseite

Eintritt

Führungen: 7,00 € (Ermäßigt: 5,00 €)

Ausstattung
WC
 
  • Ziel teilen