Lustgarten

Berlin
Die beliebte Grünanlage im Herzen der Museumsinsel hat eine sehr aufregende Geschichte hinter sich: Bereits im 17. Jahrhundert befand sich hier ein Küchengarten, der später zu einem Lustgarten nach niederländischem Vorbild umgestaltet wurde. Daher stammt auch der heutige Name. Zu Zeiten des "Alten Fritz" wurden hier, erstmalig in Berlin, Kartoffeln angepflanzt. Seit den Zeiten Friedrich Wilhelms I war der Platz immer abwechselnd öffentliche Grünfläche und militärischer Paradeplatz. Seit 1990 kann kann man hier mit einer schönsten Aussichten Berlins picknicken, sich sonnen und das Leben genießen.
Adresse
Unter den Linden , 10178 Berlin
Öffnungszeiten

Jederzeit zugänglich

Ausstattung
Behindertengerecht
 
  • Ziel teilen