Haus der Wannseekonferenz

Berlin
Idyllisch liegt die Villa Minoux am Wannseeufer. In diesem Gebäude, das der SS ab 1941 als Gäste- und Tagungshaus diente, trafen sich am 20. Januar 1942 hohe Nazi-Beamte und entschieden detailliert über die Vernichtung von 11 Millionen europäischen Juden. Dieses geheime Treffen wird heute als die "Wannsee-Konferenz" bezeichnet. Nach dem Krieg diente das Gelände Westberliner Kindern als Schullandheim, bevor Ende der 80er Jahre eine Gedenkstätte geplant wurde. Seit Anfang der 90er Jahre ist das Haus Gedenk- und Bildungsstätte. Bei schönem Wetter ist auch der Garten der Villa mit den drei Richtung Wannsee vorgelagerten Terrassen, der Birkenallee und einem kleinen Pavillon.
Telefonnummer
+4930 80 50 01 0
Adresse
An Großen Wannsee , 14109 Berlin
Öffnungszeiten

Dauerausstellung: Täglich 10:00 - 18:00 Uhr

Sa, So: 16:00 und 17:00 Uhr öffentliche Führungen

Eintritt

Bei Sonderausstellungen oder Veranstaltungen kann Eintritt erhoben werden

Ausstattung
WC, Behindertengerecht
 
  • Ziel teilen