Gedenkstätte Günter Litfin

Berlin
Der Berliner Günter Liftin war das erste Opfer gezielter Schüsse an der Mauer. An ihn und viele, die ihm in den Tod folgen mussten, will die Gedenkstätte "Günter Liftin" erinnern. Sie wurde im Sommer 2003 von Jürgen Litfin, dem Bruder des Opfers, eröffnet und befindet sich in einem umgebauten ehemaligen Wachturm am Grenzstreifen. Der Wachturm befindet sich heute etwas versteckt zwischen Wohnhäusern und auch vom ehemalige Grenzstreifen ist in der heutigen Stadtlandschaft nicht mehr viel zu sehen. In den Führungen von Jürgen Litfin wird die Vergangenheit für den Zuhörer jedoch auf einmal wieder greifbar. 
Telefonnummer
+4930 23 62 61 83
Adresse
Kieler Straße , 10115 Berlin
Öffnungszeiten

März - Oktober: So - Do 11:30 - 14:00 Uhr (bei schönem Wetter auch länger)

Eintritt

Spenden erwünscht

Ausstattung
WC
 
  • Ziel teilen