Flakturm Humboldthain

Berlin
85 Meter hoch liegen die Flaktürme der Humboldthöhe. Einst wurden zwei dieser Hochbunker als Schutzraum und gleichzeitig Gefechtsstation im Krieg benutzt. Nach dem Krieg wurden sie als militärische Bauwerke von den Alliierten gesprengt und verschwanden fast vollständig unter dem Trümmerberg "Mont Klamott". Bis heute ragt jedoch die eine Seite aus dem Berg hinaus, von hier oben haben Beucher einen tollen Blick über den Wedding. Besonders an Sylvester ein geeigneter Ort, sich das alljährliche Spektakel mal von etwas weiter oben anzusehen - bei Schnee können die Wege den Berg hoch jedoch schnell rutschig werden. Wer lieber mehr über den Ort erfahren möchte, kann das bei einer geführten Tour des Vereins "Berliner Unterwelten e. V." tun.
Telefonnummer
+4930 49 91 05 17
Adresse
Hochstraße , 13357 Berlin
Öffnungszeiten

Jederzeit zugänglich (Führungstermine auf der Internetseite von "Berliner Unterwelten")

Eintritt

Führungen 11,00 € (Ermäßigt: 9,00 €)

 
  • Ziel teilen