Der verlassene Raum

Berlin
Die Bronze-Skulptur des Künstlers Karl Biedermann mit dem geheimnisvollen Namen "Der verlassene Raum" wurde im Jahr 1996 auf dem Koppenplatz aufgestellt. Biedermann war mit seiner Idee Sieger eines Denkmal-Wettbewerbs zum 50. Jahrestag der Progromnacht. Ein lederbezogener Tisch und zwei passende Stühle, einer davon umgeworfen, sind täuschend echt gearbeitet. Eben wie ein Raum - vielleicht in Arbeitszimmer oder die Sitzecke in einer Küche -, der fluchtartig verlassen wurde (verlassen werden musste). Im Hinterhof des Koppenplatzes 6 gibt es weitere Kunstspuren, die auf die Vernichtung jüdischer Menschen hinweisen.
Adresse
Koppenplatz , 10115 Berlin
Öffnungszeiten

Jederzeit zugänglich

 
  • Ziel teilen