Beelitz Heilstätten

Beelitz
Im Grunde ist hier alles unheimlich, aber was soll man von einem ehemaligen, stillgelegten Krankenhaus anderes erwarten. Die Geschichte der Beelitzer Heilstätten ist bewegt: Erst Tuberkulose-Krankenhaus für Berlin, später Militärkrankenhaus der Sowjetunion; Erich Honecker verbrachte hier einige Tage vor seiner Flucht nach Moskau. Heute sin die verfallenden Gebäude oft Filmkulisse - für Polanskis "Der Pianist" oder "Operation Walküre" mit Tom Cruise etwa. Besonders ist vor allem der Wald auf dem Dach des ehemaligen Sanatoriums - deutschlandweit einmalig. Da viele der Gebäude nicht ohne Gefahr zugänglich sind, bietet sich eine Führung an, um sich über das Areal und seine Historie zu informieren (es gibt Extra-Führungen für Fotografen). Seit Neuestem gibt es den Baumkronenpfad, um das Gelände aus der sicheren Vogelperspektive bestaunen zu können.
Telefonnummer
+4930 80 40 33 90
Adresse
Straße nach Fichtenwalde , 14547 Beelitz
Öffnungszeiten

Termine für die Führungen auf der Internetseite

Eintritt

Historische Touren: 4,00 € (Kinder bis 7 Jahre kostenlos)

Fototouren: ab 10,00 €

 
  • Ziel teilen