Grenzsteinwanderung

Bad Liebenwerder
Die einstige Grenze zwischen Preußen und Sachsen wurde schon vor fast 200 Jahren - genauer im Jahr 1825 - mit Grenzsteinen aus Sandstein markiert. Die 23 km lange Strecke beginnt mit dem Grenzstein Nummer 175 im Amtsbereich Schradenland und ist inzwischen voll beschildert - von Märzdorf bis Großthieming. Von verschiedenen Heimatvereinen werden jährliche geführte Wanderungen für verschiedene Streckenabschnitte angeboten. Natürlich kann man die Strecke auch eigenständig ablaufen, aber in der Gruppe macht es doch immer am meisten Spaß. Vor allem, wenn Verpflegung und Unterkunft schon organisiert sind.
Telefonnummer
+4935343 76 22 4
Öffnungszeiten

Jederzeit zugänglich

 
  • Ziel teilen