Pomologischer Garten

Bad Liebenwerda
Die meisten alten Apfelsorten haben wunderschöne Namen: "Köstliche von Paris", "Goldrenette von Blenheim" oder "Gräfin von Charneux". Von den über 1.000 Apfelsorten, die es in Deutschland gibt, finden sich jedoch höchstens fünf in den Supermarktregalen. Damit die anderen Sorten nicht in Vergessenheit geraten, gibt es den Pomologischen Garten. Dabei wird eine Anbauform benutzt, die es so nicht mehr häufig gibt: Die Streuobstwiese. Auf dem drei Hektar großen Gelände wachsen heute 400 verschiedene Obstsorten, Tendenz steigend. Lohnend ist auch ein Besuch der Niederlausitzer Apfelroute, einem Wanderweg, der den Besuchern von Streuobstwiesen und Lehrgärten zu Gaststätten, Verarbeitern, Direktvermarktern und Handwerksbetrieben führt, welche die heimischen Äpfel verarbeiten.
Telefonnummer
+4935341 61 51 2
Adresse
Naturparkhaus Markt , 04924 Bad Liebenwerda
Öffnungszeiten

Nach Vereinbarung

 
  • Ziel teilen